Autorenarchive: Moritz Nowak

Song Contest

Nicht jeder erlebt einen Eurovision Song Contest aus nächster Nähe, schon gar nicht als Teilnehmer. Titus jedoch hatte dieses Vergnügen bereits zweimal - und davon kann man sich einiges abschauen.

Wir waren Rocker

Die früheren Zeiten in den Tonstudios, von denen Titus uns berichtet, waren nicht nur durch erhabene Räumlichkeiten und den fatalistischen Umgang mit Tonbändern geprägt, sondern auch von einem pragmatischeren Ansatz, gepaart mit einer Portion Unerfahrenheit.

I glaub‘ i lösch‘

Ab und zu überkommt Titus Vadon eine leicht sentimentale Erinnerung an frühere Studiozeiten. Zeiten, in denen das Schneiden noch Schneiden war, in denen noch Virtuosen an den Bandgeräten thronten und sich Eindrücke von riesigen Räumen, Deckensegeln und Mischpulten in das Gedächtnis einbrannten.

Fanparanoia

Es war bei der zweiten Tournee mit Titus, als sich seine Kollegen dazu entschlossen, von nun an nicht mehr nach jedem Konzert vor die Fans zu treten. Eine fatale Entscheidung? In jedem Fall eine brenzlige Situation. Denn die Stars wollen gesehen werden!

Christoph Karas

Für Christoph Karas geht es mit den üblichen Vorsätzen ins neue Jahr: Jeden Tag an seinem Spiel sowie dem seiner Schülerinnen und Schüler zu arbeiten. Der neue beatboxx-Lehrer im Interview über gute Pädagogen, verschiedene Wege zum gleichen Ziel und die Tücken des Blues.

Andreas Karall

Bei Coffeeshock Company vermengt Andreas Karall Reggae gekonnt mit ordentlichem Rock-Approach. Bevor er den Sommer am Berklee College Of Music verbringt, haben wir ihn zum Interview getroffen, um mit ihm über musikalische Vorbilder zu sprechen und zu erfahren wie es ist, einen Drummer des Monats zu covern.

Hari Ganglberger

Nach siebzehn ereignisreichen Jahren als Drummer in New York, hat es Hari Ganglberger wieder zurück nach Wien gezogen. Im Interview berichtet er über seinen Werdegang im Big Apple und erklärt, worum es in seinem frisch entwickelten Rhythmus-Workout geht.

Alex Pohn

Soundvorstellungen umzusetzen und Stimmungen zu kreieren. Ein Talent, das Alex Pohn nicht nur als Produzent, sondern seit mittlerweile zehn Jahren auch als Schlagzeuger bei Hubert von Goisern unter Beweis stellt. Wir haben ihn in seinem Studio in der Burggasse besucht, um mit ihm über seinen Werdegang, die Parallelen zwischen Musik und Sprache sowie seine Liebe zu Vintage-Sets zu sprechen.

Durch Klang ein Bild erzeugen

Ob frei improvisierte oder strukturierte Musik. Es ist der Moment der Interaktion, der zählt. Ein Portrait des in Berlin lebenden Schlagzeugers und Percussionisten Rudi Fischerlehner.  

Wolfgang Luckner

Als erfahrener Schlagzeugprofi war Wolfgang Luckner am diesjährigen Drummer Camp im Einsatz. Im Interview spricht er nicht nur über seinen musikalischen Werdegang, sondern auch über genaue Vorbereitung und gutes Timing, welches er sowohl im Fernsehen beim Dancing Stars Orchester als auch auf großen Bühnen mit den Seern unter Beweis stellt.