Die Volksbeatschule

schlagzeuger.jpg

Diesen Sommer startet das erste gemeinsame Projekt der Wiener Volkshochschulen und des Vereins Beatboxx. Eine vielversprechende und laut Robert Streibel, Direktor der VHS Hietzing, noch weiter ausbaufähige Zusammenarbeit beginnt.

Eigentlich war Werner Kolic – Ideengeber, Mitbegründer und Obmann der Beatboxx – auf der Suche nach einer Möglichkeit den Verein Beatboxx einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren zu können. Im Zuge dessen fragte er auch bei den Wiener Volkshochschulen an, da diese nicht nur eine gute Werbeplattform bieten würden, sondern auch Schlagzeugkurse im Programm haben. Daher entstand zunächst die Idee, mit Flyern die dortigen Schlagzeuglehrer und -schüler auf die Beatboxx und ihre Angebote aufmerksam zu machen. Doch passenderweise hatten die VHS gerade in jenen Wiener Bezirken, in denen sich aktuell die Beatboxx-Standorte befinden (13, 17 und 20) bis dahin nicht die Möglichkeit, Schlagzeugkurse anzubieten. Eine engere Zusammenarbeit bot sich also an. Besonderes Interesse zeigten die Volkshochschulen Hietzing und Brigittenau.

„Für uns ist es ein Glücksfall“, meint Robert Streibel dazu im Gespräch. Denn im 13. Bezirkwerden zwar laufend Kurse für Gesang, Gitarre, Violine/Bratsche, Klavier/Keyboard, Klarinette, sowie Block- und Querflöte angeboten, doch Schlagzeugunterricht war bisher aufgrund der fehlenden geeigneten Räumlichkeiten im Bezirk – was natürlich eine wichtige Voraussetzung im VHS-Betrieb ist – nicht möglich. Der Direktor der VHS Hietzing sieht darin eine Chance, nicht nur „die gute Infrastruktur“ und „Weltklasse-Schlagzeuge“ der Beatboxx nutzen zu können, sondern auch die VHS einem jüngeren Publikum, das sich seiner Meinung nach besonders durch das Instrument Schlagzeug angesprochen fühlen wird, schmackhafter zu machen.

Doch wie sieht nun die Kooperation zwischen Beatboxx und VHS genau aus? Hier die Details:
Es werden zwei Sommerkurse stattfinden, die als Crash-Kurse für Anfänger gedacht sind. Anstatt des oft üblichen trockenen Einstiegs mit Übungen nur auf der Snare-Drum geht’s für die Anfänger direkt ans Set. Sie lernen zunächst die grundlegendsten und wichtigsten Rhythmen am Schlagzeug. Darauf aufbauend bekommen sie Einblicke in Fill-In-Konzepte und Songstrukturen, unter anderem anhand von Playalongs zu den eigenen Lieblingssongs (die die Schüler selbst mitbringen können). Abgerundet werden diese Einstiegskurse durch Grundtechniken des Schlagzeugspielens, Koordination, Unabhängigkeit und Variationsmöglichkeiten für die bereits erlernten Grooves. Ein Kurs besteht aus 4 Einheiten zu je einer Stunde.

 

1. Sommerkurs: 1. Juli 2008 – 26. Juli 2008

Beatboxx13 (Testarellogasse 2, 1130 Wien)
Montag (7., 14., 21. und 28.7.2008)
zwischen 13:00 und 17:00

Beatboxx20 (Burghardtgasse 7, 1200 Wien)
Dienstag (8., 15., 22. und 29.7.2008)
zwischen 13:00 und 17:00

 

2. Sommerkurs: 5. August – 30. August

Beatboxx13 (Testarellogasse 2, 1130 Wien)
Montag (4., 11., 18., und 25. 8. 2008)
zwischen 13:00 und 17:00

Beatboxx20 (Burghardtgasse 7, 1200 Wien)
Dienstag (5., 12., 19. und 26.8.2008)
zwischen 13:00 und 17:00

 

Die Kursgebühr beträgt 96€.

Eine Anmeldung ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht möglich, wird aber rechtzeitig angekündigt. Für weitere Informationen bezüglich der Anmeldung:

VHS Hietzing (Hofwiesengasse 48)
01/804 55 24
office@vhs-hietzing.at

VHS Brigittenau (Raffaelgasse 11-13)
01/330 41 95
office@vhs-brigittenau.at

 

Matthias Rigal

Foto: aboutpixel.de/Sven Barucha