28.06.2019 beatboxx Sommerfest 2019 / Aera

Beatboxx Sommerfest 2018 - 29.06.2018

Saisonabschluss Konzert für unsere Schüler_innen, Kick off Party für das Drummer Camp 2019, Sommerfest für unsere Mitglieder, Dankeschön-Party für unsere Partner – es gibt immer einen Grund zum Feiern!

Nachmittags ab 16:30 Uhr gibt der Nachwuchs Gas! Nach einer gelungenen Saison gehört sich ein knallender Abschluss!. Schülerinnen und Schüler der Beatboxx werden zum Besten geben was sie sich mit viel Herzblut erarbeitet haben. Wir hoffen auf euer Kommen und eure Unterstützung für diese jungen Musikerinnen und Musiker. Ab 19:00 Uhr beginnt dann das Abendprogramm mit einem Killer Line-Up:

16.30 Einlass
17.00 beatboxx – i like drumming Schüler_innen Showcase
18:30 Ely
19:00 Sanierte Altbauten
20:00 Vienna Blues Association
21:30 Polkagott

Tickets: VVK € 15,- / AK € 19,-
VVK bei Bands und beatboxx – i like drumming (Tempelgasse 4, 1020 Wien)

beatboxx – i like drumming Sommerfest 2019, 28.06.2019, Aera – Gonzagagasse 11, 1010 Wien

Sanierte Altbauten
Die Bildende Kunst und ein Beitrag auf Okto sind schuld daran, dass sich Ende 2015 Billis und Ians Wege kreuzen. Bald darauf gründen sie mit einem Augenzwinkern an die Neubauten der 80er sowie eingedenk ihrer Baujahre gemeinsam mit Marietta die „Sanierten Altbauten“ und rocken, neben Malerei und Theater, was das Zeug hält.
Sie spielen eigene Songs mit deutschen Texten.

Vienna Blues Association
For almost twenty years Jörg Danielsen’s heart beats for the earthiest of all musical genres. At concerts with his band, the Vienna Blues Association and the – now legendary – blues jam sessions he organizes, classics by Albert Collins, Magic Slim and Muddy Waters are given as much as songs of their own accord.

Polkagott
Die Bewegung ist ziemlich schnell, doch langsamer als Galopp! Neue Lieder, neue Kraft, so präsentiert sich Polkagott 2019 in ihrer Neuinterpretation von Polka. Ihre Mischung aus Polka, Reggae untermalen die Wahnwitzigen Texte wie Stahlkonstruktion oder Udli Dudli. Der Katholische Schmerz wird ebenso thematisiert wie der Rhythmus der Langeweile. Ein dadaistisches Konzerterlebnis mit unfassbar viel Kraft!

Line Up:

tba