SCHUL_CONJON_BUILD_BILD
drummercamp-2015-foto-017

Cajon Builder

Das Projekt fokussiert auf eine spartenübergreifende Auseinandersetzung mit der Cajon – einem Percussion-Instrument mit Geschichte. Das Interessante an der Cajon ist, dass sie eine ‚Migrationsgeschichte’ hat: Über Afrika kam das Instrument nach Peru, um später auch nach Europa zu kommen. Die Schüler_innen einer ersten und zweiten Klasse sind einerseits selber ‚Cajon-Builder’ – bauen in Gruppen Cajons zusammen – und andererseits entwerfen sie Cajon-Bilder, indem sie sich mit dem Instrument auf vielfältige Weise auseinandersetzen: Sie werden darauf spielen, die Cajon individuell und kollektiv bemalen, Gedichte/Geschichten dazu schreiben, zur Musik tanzen, sich inspirieren lassen, um so einen Gesamteindruck für Musik und Kunst zu erfahren. Denn im Zentrum der Percussion-Instrumente steht nicht nur das Musikmachen oder der erlernte Rhythmus, sondern der künstlerische Ausdruck – Tanz, Gesang und Builder. Am Beispiel der Cajon soll das Gemeinsame gefördert werden und die Kreativität der Kinder gefördert werden.